Möhnesee Brückenfest zieht alle Register

Grillen ist der Nation liebstes Sommer-Vergnügen – so mancher "Meistergriller" entwickelt angesichts des heißen Rostes geradezu sportlichen Ehrgeiz. Beim Brückenfest am Möhnesee erreicht diese "Disziplin" ganz neue Dimensionen: Bei einer Grill-Challenge brutzeln die Teilnehmer mitten auf dem See ihre Köstlichkeiten! Spaßiges und Spannendes für die ganze Familie verheißt die Großveranstaltung auf Europas längster Fußgängerbrücke und am Ufer des "Westfälischen Meeres" vom 8. bis 10. August. Und vor allem jede Menge Live-Musik.

Den Möhnesee beziehen die Organisatoren als "Veranstaltungsfläche" ins Geschehen ein. Auf den glitzernden Fluten führt die DLRG verschiedene Rettungsübungen vor: Gäste erleben live, wie die Helfer Menschen bei einer simulierten Bergungsaktion aus Seenot retten. Prachtvoll verzierte Drachenboote liefern sich ein Rennen, und Segelboote fahren Formation. Außergewöhnlich ist die Modenschau auf dem Wasser. Auf den BBQ-Donuts – schwimmenden "Inseln" – treten die Teams der Grill-Challenge an. Eine Stunde lang haben sie Zeit, etwas Leckeres zu zaubern. Für den Gewinner steht ganztägig am Möhnesee ein luxuriöses Hausboot bereit. Die Zweit- und Drittplatzierten freuen sich über Restaurantgutscheine.

Brückenfest am Möhnesee Wassersport am Möhnesee (Foto: Möhnesee Touristik) Brückenfest am Möhnesee (Foto: Möhnesee Touristik)

Für Sommerlaune sorgt das umfangreiche musikalische Programm des Brückenfestes. DJ Oliver Macha programmiert am Freitagabend das Publikum auf Party-Modus – und bereitet den Boden für die Emsperlen. Dieses Mal kommt Olaf Hennings "Hausband" in Begleitung einer Sängerin. Im Anschluss feiert das Publikum mit Schlager-Senkrechtstarter PAT ("Ohne dich"), der sicher einige Songs seines im September erscheinenden neuen Album "Absolut Pat" mitbringt. Danach wird’s lateinamerikanisch: Mit der neuen Single "Boquinha da Garaffa" und Erfolgshits wie "Veo Veo" und "Get down on the Floor" versetzen die Hot Banditoz um Sänger Silva Gonzales das Publikum in den sonnigen Süden.

Für den Samstagabend haben die Veranstalter die im Vorjahr begeistert gefeierten Big Maggas eingeladen: Die "härteste Boygroup der Welt" verwandelt musikalische Katastrophen in launige Eigenkreationen, von "Biene Maja" bis "Looking for Freedom". Vor genau 40 Jahren siegten ABBA mit "Waterloo" beim Grand Prix und starteten ihre Weltkarriere: Daran erinnern Sweden4Ever mit ihrer ABBA-Tributeshow und lassen am Möhnesee alle großen Hits der schwedischen Supergroup wieder aufleben. Percussion-Klänge dominieren den Sound von The Real Safri, einem Tribute-Projekt des dänischen Safri-Duos.

Am Sonntag unterhält nach dem Frühschoppen Deutschlands dienstälteste Oldie-Rockband Opa kommt in gewohnt schmissiger Manier mit Sound von AC/DC bis ZZ Top.

Nicht nur Kinder und Jugendliche stützen sich ins Kirmesgetümmel: Auf dem Körbecker Freizeitgelände drehen sich alle möglichen Fahrgeschäfte, vom Wellenflieger bis zum Autoscooter. Jüngere Kids toben sich am Samstag und Sonntag im Kid’s Park auf den Hüpfburgen aus.